sfs-archery -Traditionelles Bogenschießen-

Besuch Bogenparcours Camburg am 8. Juni 2017

Vor-blablabla

Ich hatte mal etwas Zeit. und was gibt es schöneres als diese auf einem Bogenparcours zu verbringen. Dieses mal stand aber etwa besonderes auf dem Plan. Ein Kurztrip nach Jena. Ich hatte mich für den 8.6.2017 mit Alexander Lind (http://fichtenelch-armory.de/) verabredet. Der hat ja bekanntlich zwei meiner Bögen gebaut 🙂

Das er an diesem Tag Zeit für mich geopfert hat fand ich seht toll. War ja ein besonderer Tag für Ihn 🙂 Dank an Alex dafür.

Den Parcoursbericht gibt es hier:

http://sfs-archery.de/?p=468

Der Parcours

Mit Alex als Ortskundigen war die anfahrt vollkommen problemlos. In Camburg selbst ist der Parcours sehr gut ausgeschildert. Noch nie vorher gesehen das es ein offizielles Schild der Gemeinde zu einem Parcours gibt. Der Verein scheint hier sehr gut anzukommen.

Am Parcours angekommen gleich mal am Einschießplatz ein Erfolgserlebnis. Die ersten drei Pfeile haben getroffen. So kann es weitergehen. (ist es aber leider nicht)

Gleich neben dem Einschießplatz geht es los in den Parcours hinein. Die Wege sind sehr gut ausgeschildert gewesen und auch gut ausgebaut. Zusammen mit Alex die ersten Ziele angegangen. Relativ am Anfang der Runde gab es ein bewegliches Pendelziel.

Da ich mit beweglichen Zielen eher selten Problem habe, gab es hier ein entsprechendes Erfolgserlebnis.

Es ging dann immer schön weiter. Wir haben die Sommerrunden absolviert. Also nix mit abkürzen und statt dessen den Berg rauf. Mein Herzfrequenzzähler meldete Höchststände und Alex hat gesagt das er mich nicht reanimieren würde. Das baut gleich auf 😉

Hinweis: So bei 45 Minuten, Die erste Spitze in den roten Bereich hinein war der Berg

Camburg Herzfrequenzverlauf

Camburg Herzfrequenzverlauf

Der Aufstieg hat sich aber echt gelohnt. Schöne Schüsse belohnten einen.

Also weiter auf den Weg. Dieser führt direkt an der Ruine der Cyriakskirche (Camburg) vorbei. Schöner Ort und Gelegenheit für eine Rast.

https://de.wikipedia.org/wiki/Cyriakskirche_(Camburg)
Nach so ca. 2/3 des Parcours eine Besonderheit. Ein Schuß mit einem Flu-Flu-Pfeil. Da ich kein Flu-Flu-Pfeil habe, konnte ich den Pfeil von Alex verwenden. Also eingenockt, im ca. 70° Winkel nach Oben auf das Target gezielt und abgeschossen. und gleich getroffen 🙂

Das also war mein erster Flu-Flu-Schuss. Ein Erfolg.

Camburg Wegstrecke

Camburg Wegstrecke

Nach dem Erfolgserlebnis ging es weiter. Nach ein paar Zielen war dann jedoch das tolle Erlebnis schon zu Ende. Man stand wieder am Einschießplatz.

Was bleibt?

Ein tolles Erlebnis zusammen mit Alexander Lind. Der Parcours macht echt viel Spass. Mein Ergebnis lässt sich auch sehen. Zumindest für mich und dafür das ich den Parcours nicht kannte.18 von 34 Zielen mit dem ersten Pfeil getroffen. 8 weitere mit dem zweiten. Und nur 3x einen 3. Pfeil benötigt. Auf der Negativseite: Vier komplett verfehlte Ziele.

Ergebnis Camburg vom 08.06.2017:

+++++ Sören (TRB) +++++
408 von 660 Punkten, ø 12,4 (61,8%)
1. Pfeil: 5x 20 / 13x 16
2. Pfeil: 1x 14 / 7x 10
3. Pfeil: 1x 8 / 2x 4
Miss(0): 4x
Geschossene Pfeile: 55

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.