sfs-archery -Traditionelles Bogenschießen-

EBHC 2020: Trainingsfortschritte

Leider komme ich gefühlt zu wenig, aber immerhin zum trainieren. Teilelemente der Technik werden weiterhin geübt. Erste leichte Erfolge stellen sich ein

Fokus Techniktraining

Aktuell liegt der Fokus weiterhin bei 100% Techniktraining. Geübt wird aktuell der Griff in den Bogen, Haltung der Schultern und des Bogenarms und die Bewegung des Schulterblattes der Zughand.

Alles gar nicht so einfach wenn man einen Schußablauf den man sich gut 1,5 Jahre antrainiert hat umstellt. Aber Fortschritte zeigen sich.

Holzpfeile

Sichtbare Fortschritte

Durch die Umstellung der Technik habe ich zwei Fortschritte bei mir bemerkt.

  • entspannteres Schießen
  • weniger Seitenabweicher

Entspannteres Schießen bedeutet das ich Gefühlt deutlich weniger Kraft für den Schußablauf benötige als vorher. Durch die verbesserte bessere Körpergeometrie nimmt viel stärker mein „hartes Skelet“ (Knochen) die Kraft auf und ich muss weniger mit den Muskeln arbeiten.

Ein zweiter Punkt den ich jetzt schon merke ist das die Anzahl an seitenabweichenden Pfeilen gefühlt abgenommen hat. In der Höhe variieren sie noch ganz gut, was aber durch den wenigen Fokus auf den Anker/Auszug gut zu erklären ist. Der kommt später im Training 🙂

Zusammenfassung

Nicht alles Gold was glänzt, aber das Gefühl sagt mir ich bin auf einem guten Weg. Muss nur noch zusätzlich etwas an meiner Trainingsdisziplin jetzt in der kalten Saison arbeiten 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.