sfs-archery -Traditionelles Bogenschießen-

Großes Ziel: EBHC 2020

Großes Ziel: EBHC 2020

Irgendwie bin ich größenwahnsinnig geworden 🙂 Ich habe mir das Ziel gesetzt an der EBHC im Jahr 2020 teilzunehmen.  (EBHC= IFAA European Bowhunter Championships)

Im Jahr 2016 fand die EBHC in Saalbach Hinterglemm (Österreich) statt.

Link: http://ebhc2016.at/de/home/

2018 wird die EBHC in Deutschland ausgetragen. (Kurort Oberwiesenthal)

Link: http://www.dfbv.de/index.php/meisterschaften-ligen/international/ebhc#deutsch

Dazu habe ich mit einen Trainingsplan und Strategie zugelegt. Diese möchte ich auf dieser Seite kurz vorstellen. Im Blog werde ich nach und nach dann weitere Beiträge dazu veröffentlichen.

Perspektivplan

Im ersten Schritt habe ich mir einen Perspektivplan erstellt. Dort habe ich hinterlegt in welchem Jahr ich welche Turniere besuchen will.

Aktuell sieht das so aus:

Jahr 2017

  • Besuch von min. einem „kleineren“ nicht klassifizierten Turnier.

Jahr 2018

  • Landesmeisterschaft 3D des  BVBW (DBSV)
  • Regionale Meisterschaft Bowhunter Süd
  • AAE Bowhunter-Championships
  • Besuch von min. 2 „kleineren“ nicht klassifizierten Turnier.

Jahr 2019

  • Landesmeisterschaft 3D des  BVBW (DBSV)
  • Regionale Meisterschaft Bowhunter Süd
  • AAE Bowhunter-Championships
  • Deutsche Meisterschaft 3D (DBSV)
  • Besuch von min. 3 „kleineren“ nicht klassifizierten Turnier.

 

Jahr 2020

  • Landesmeisterschaft 3D des  BVBW (DBSV)
  • Regionale Meisterschaft Bowhunter Süd
  • AAE Bowhunter-Championships
  • Besuch von min. 1 „kleineren“ nicht klassifizierten Turnier.
  • Besuch der EBHC 2020 !!!

 

Jahresplan

Da mein verfügbares Zeitkontigent als auch die Inhalte des Trainings über das Jahr hin variieren, habe ich einen Jahresplan erstellt in dem aufgeführt ist was ich Trainiere.

Dazu habe ich zusätzlich 3 verschiedene Wochenziele definiert. Diese Wochenziele werden den einzelnen Monaten der Jahre 2017 bis 2019 zugeordnet. Damit habe ich ein definiertes Raster aus dem ersichtlich ist in

  • welchem Monat,
  • welche Inhalte
  • mit welcher Intensität

trainiert werden.

Die Wochenziele sehen so aus: (Klick auf das Bild zum Vergrößern)

Wochenziele (update)

Jeden Monat erfolgt 1x eine Leistungskontrolle in Form einer Streukreisanalyse.

Die Aufteilung auf die Jahre habe ich derart gestaltet (Klick auf das Bild zum Vergrößern)

Jahresplan

In den Wochenzielen ist von Inhalten die Rede. Was sich hinter den einzelnen Schlagwörtern konkret verbirgt möchte ich euch hier erläutern.

Bestandteile der Wochenziele

Elementetraining

Innerhalb des Elementetrainings konzentriert man sich auf einen Teilablauf (z.B. Löse, Ankern, Kopfhaltung/Stand,…) des Bogenschießens. Dadurch soll gezielt einzelne Elemente der Schusstechnik verbessert werden. Man schießt dabei ganz Normal, jedoch mit besonderer Konzentration auf das entsprechende Element. Das letztendliche „Treffen“ ist dabei erstmal Nebensache.

Bewegungsablauftraining

Dabei soll der gesamte Schußablauf trainiert werden. aber auch hier ist das Treffen des Ziels erstmal zweitrangig. Die Konzentration gilt ganz dem Bewegungsablauf.

Ich Schieße bei diesem Training auf eine Scheibe ohne Scheibenauflage um mich ganz dem Ablauf und nicht dem Ziel zu widmen. Eine Videoanalyse gibt dabei Aufschluss über Schwachstellen im Ablauf. Diese können dann im Rahmen des Elementetrainings gezielt „bearbeitet“ und im Bewegungsablauftraining „vertieft“ werden (ink. Erfolgskontrolle durch die Videoanalyse).

Trefferbildtraining (versch. Entfernungen)

Nachdem das Elemente- und Bewegungsablauftraining den Schwerpunkt auf den sauberen Bewegungsablauf gelegt hat, liegt hier der Schwerpunkt auf dem „Treffen“ des Ziels. D.h. dem Beschäftigen mit dem Ziel und der dafür notwendigen Konzentration und anderer Elemente (z.B. Entfernungseinschätzung,…).

Dazu wird auf verschiedenen Entfernungen auf Auflagen bzw. Tierbilder geschossen. Zum Trainieren (Reduzierung) der rechts/links bzw. Höhenabweichung wird auch das Trainingsspiel „Bodnik Trainingskorridor“ verwendet. (Mehr dazu: http://sfs-archery.de/?p=78)

Wettkampftraining / Leistungskontrolle

Hier geht es darum einen Wettkampf bzw. dessen Umgebung zu simulieren. Wenn ich auf unserer Wiese bin schieße ich 28 Runden je 3 Pfeile. Davon 10 Runden auf Ziele in einer Entfernung von 10m bis 20m, 14 runden auf 30m und 4 Runden auf 40m.

Alternativ dazu sind Parcourbesuche mit aufschreiben der Treffer.

 

Summary

Ich hoffe nun mit diesem Plan meinem Ziel EBHC 2020 näher zu kommen. Über Fortschritte werde ich hier im Blog informieren. Was im Plan nicht enthalten ist sind die Kraft- und Konditionstrainingseinheiten. Die laufen (hoffentlich) parallel.

Kampf dem inneren Schweinehund !

Ich würde mich über Rückmeldungen hierzu freuen. Eventuell findet sich ja noch jemand der Mitmacht oder ein erfahrener Trainer der mir noch Tipps dazu geben kann.

 

Gruß

Sören