sfs-archery -Traditionelles Bogenschießen-

Videoanalyse im Training

Videoanalyse im Training

Heute sind ja Smartphones, digitale Kameras oder Tablets mit denen man Videos aufnehmen kann sehr verbreitet. Warum diese nicht auch mal verwenden um eine kleine Videoanalyse durchzuführen.

Im Grundsatz kann man mal einen Kollegen bitten ein Video von einem zu machen damit man im Nachgang mal sehen kann wie man sich so anstellt und welche Fehler man evt. macht.

Inzwischen gibt es aber auch eine Fülle an Apps für iOS (Apple Smartphones und Tablets) oder Android welche einem zusätzliche Features bieten die Videos noch besser analysieren zu können. z.B. Zeitlupen-oder Zeichenenstift-Funktionen.

Ich möchte euch hier mal kurz eine App vorstellen.

CoachEye für iOS und Android

Auf meinem IPad nutze ich CoachEye  (https://www.techsmith.de/coachs-eye.html).

Die App ist mit den Basisfunktionalitäten kostenlos. Für bestimmte Extras muss man ein Abo bei dem Anbieter abschließen. Ich selbst komme mit der kostenlosen Variante gut zurecht.

Folgende Funktionen nutze ich dabei:

  • Video aufnehmen und anschauen. Auch mal in Zeitlupe bzw. Bild für Bild.
  • In ein Video Linien/Kreise etc. einzeichnen um bestimmte Fehler besser zu visalisieren. Z.B. sieht man da bei mir das ich den Ellenbogen im Vollauszug nicht immer gleich nach hinten ziehe bzw. auch meine Kopfhaltung und damit auch der Ankerpunkt nicht immer gleichmäßig sind.
  • Videos im Vergleich
    Damit ist es möglich zwei Videos parallel laufen zu lassen. z.B. eines von vor einem Monat und ein aktuelles. Dadurch kann man Trainingsfortschritte gut sehen.

 

Insgesamt finde ich das eine gute Sache. Ein Video sagt doch viel mehr als tausend Worte oder auch nur ein Foto. Durch die Zeitlupenfunktion bzw. die Möglichkeit Hilfslinien etc. ins Video einzuzeichnen kann man Fehler schnell entdecken.

 

Gruß

Sören

Schreibe einen Kommentar