sfs-archery -Traditionelles Bogenschießen-

Bogenparcours Schaumberg im Saarland

Name das Parcours:  Schaumberger Bogensport-Parcours

Anschrift
Schaumberger Bogensport-Parcours
Zum Erlebnispark 1
66636 Tholey

Website
https://www.dk-bowfactory.de/schaumberger-bogensport-parcours

Anzahl der Ziele
33 Stationen mit ca. 140 3D-Zielen (Angabe des Betreibers)

besucht am
28.9.2018

Dauer einer Runde
ca. 3,5h

Allgemeiner Eindruck
Der recht neue Bogenparcours Schaumberg konnte ich auf meinem Saarlandurlaub besuchen. Dabei übernachtete ich im Bogensporthotel Victor’s Seehotel Weingärtner. Eine Bericht über das Hotel findet ihr hier in meinem Blog.

Bogensporthotel Saarland

Bogensporthotel Saarland

http://sfs-archery.de/?p=863

Am direkt angrenzenden Erlebnisbad Schaumberg findet man ausreichend Parkplätze und an der Kasse des Erlebnisbades könnt ihr bezahlen und das „Ticket“ lösen.
Vom Erlebnisbad geht es etwas die Strasse runter und dann findet man auf der linken Seite schon das große „Eingangstor“.

Eingang Bogenparcours Schaumberg

Eingang Bogenparcours Schaumberg

Nach dem Tor rechts befindet sich der Einschießplatz. Hier findet man unterschiedliche 3D-Ziele auf unterschiedlichen Entfernungen. und das mit sehr großzügigen Backtops. Das hat mir sehr gut gefallen.

Der Parcours ist als Rundweg angelegt. Bei etwa der Hälfte gibt es eine kleine Raststation.

Der Zustand der 3D-Ziele ist sehr gut wie man es bei einem neu eröffneten Parcours erwarten kann.
Hier wird die Zukunft zeigen wie dieser Punkt letztendlich zu bewerten ist und ob die Ziele regelmäßig ersetzt werden.
Die einzelnen Stationen sind mit Abschusspflöcken für unterschiedliche Entfernungen ausgerüstet (blau/rot/gelb). Die Stationen sind nach WA/IFAA gestellt. Der Bogenparcours Schaumberg bietet auch etwas das ich bisher noch bei keinem anderen Parcours gefunden habe. ==> WalkUp`s. Hier ein dickes Lob an den Parcorusbetreiber.

Ausgeschilderte Walk Ups

Ausgeschilderte Walk Ups

Dadurch kommen sowohl Anfänger/Kinder als auch erfahrene Schützen und auch Turnierschützen auf ihre Kosten.

Im ersten Teil des Parcours geht es öfters mal bergauf. Hier sind die Stationen sehr schön in das Gelände eingepasst und bieten gute Abwechslung. Die Entfernungen zwischen den Stationen sind nicht sonderlich groß. Die gesamte Weglänge beträgt nur ca. 5km.
Sowohl Bergauf- als auch Bergabschüsse sind vorhanden. Diese wechseln sich mit „flachen“ Schüssen gute ab.

Um den Parcours zu bewältigen ist keine sonderlich große körperliche Anstrengung nötig. Sollte für jeden der laufen kann machbar sein. Auch wenn es ab und an mal bergauf und bergab geht. Die gut ausgebauten Wege sind hier sehr hilfreich. Ich hatte nie ein Problem mit der Trittsicherheit oder musste besonders aufpassen das ich „abstürze“. Die Ausschilderung ist sehr gut. Es sind auch an allen Stationen in ausreichender Entfernung zu den Abschußpflöcken Wartezonen ausgeschildert. Auch wen man auf dem Parcours etwas mehr los sein sollte kommt man sich da nicht in die Quere. Das ist hier wirklich vorbildlich gelöst.

Ausschilderung

Ausschilderung

Der Parcours bietet an einigen Stellen eine tolle Aussicht auf die Landschaft. Ab und an gibt es da auch ein kleines Bänkchen 🙂

Aussicht auf das Saarland #1

Aussicht auf das Saarland #1

Aussicht auf das Saarland #2

Aussicht auf das Saarland #2

Der Parcours hat 33 Stationen und ist von der Anzahl daher zu den „größeren“ Parcours zu zählen. Meist sind Tiergruppen gestellt. Diese Tiergruppen sind auch so gestellt das sie ein stimmiges Bild ergeben. Also kein Bison neben einem Krokodil oder ähnlichem.

Was lässt sich nach meiner Meinung nun zu dem Parcours sagen. Eigentlich nur eines: Absolut empfehlenswert. Der Bogenparxorus zählt zu den Besten die ich bisher besucht hatte. Jeder der in der Gegen ist sollte den Parcours besuchen. Es lohnt sich.
Sollte jemand ohne eigene Bogenausrüstung anreisen weil er sie vergessen hat, dann kann vor Ort eine gemietet werden. Es gibt also keine Ausreden 🙂

Die Liste mit den Kritikpunkten fällt daher kurz aus. Das einige was mir fehlen würde ….. keine Ahnung. Habe nichts vermisst.

Video

Preis
Tageskarte für den Schaumberger Bogensport-Parcours
Erwachsene 15,00 € | Kinder 8 bis 17 Jahre 7,50€ | Kinder unter 8 Jahren kostenlos

Zehnerkarte für den Schaumberger Bogensport-Parcours
Erwachsene 100,00 € | Kinder 8 bis 17 Jahre 50,00 €

Jahreskarte für den Schaumberger Bogensport-Parcours
Erwachsene 240,00 € | Kinder 8 bis 17 Jahre 140,00 €

Öffnungszeiten
Ganzjährig geöffnet zu tagheller Zeit. Es gibt jedoch saisonabhängige Uhrzeiten:

April – Oktober
Montag 13:00* – 20:00 Uhr
Dienstag – Freitag 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag – Sonntag 09:00 – 20:00 Uhr
* In den Ferien ab 10:00 Uhr

November – März
Montag 13:00 – 18:00 Uhr
Dienstag – Freitag 10:00 – 18:00 Uhr
Samstag – Sonntag 09:00 – 18:00 Uhr

Hinweise und Besonderheiten
Erlaubt ist das Schießen mit Pfeil und Bogen (ohne Umlenkrollen). Wegen strenger Sicherheitsauflagen sind keine Compound-Bögen erlaubt.
Das Schießen mit Armbrust, Speer oder Waffen ist ebenfalls untersagt. Die Verwendung von Jagdspitzen ist natürlich auch verboten.

Sterne (***** = best)
5 Sterne (Maximum).

Impressionen Schaumberg #1

Impressionen Schaumberg #1

Impressionen Schaumberg #2

Impressionen Schaumberg #2

Impressionen Schaumberg #3

Impressionen Schaumberg #3

Impressionen Schaumberg #4

Impressionen Schaumberg #4

Impressionen Schaumberg #5

Impressionen Schaumberg #5

Impressionen Schaumberg #7

Impressionen Schaumberg #7

Impressionen Schaumberg #8

Impressionen Schaumberg #8

Turm Schaumberg

Turm Schaumberg

Schreibe einen Kommentar