Bogenschießen ist sicher ...

... wenn man sich an die Regeln hält.

Safety first Spruch.

Der Bogensport ist sicher. Damit er sicher bleibt und de Spaß nicht getrübt wird, sollte man sich jedoch an gewisse Regeln halten. Denn auch beim Bogensport gilt:

Sicherheit steht immer an erster Stelle !

Von Vereinen, Verbänden etc. gibt es diese Sicherheitsregeln. Es lohnt sich ein wenig im Internet zu suchen welche, u.u. speziellen Regeln, für deine Disziplin/Sportart beachtet werden sollten.

Die wichtigsten Regeln finden sich auch meist auf den Bogenparcoursordnungen (Nutzungsbedingungen) wie auch auf den Bogenplatzordnungen vieler Vereine wieder.
Die Sicherheit für einen selbst, für Mitschützen oder für Unbeteiligte kann durch eigenes, wie auch durch das Verhalten von Fremden gefährdet werden. Es ist eine Selbstverständlichkeit das das eigene Verhalten dahingehend ausgerichtet ist das keine gefährlichen Situationen entstehen. Und es ist auch eine Selbstverständlichkeit das man Schützen und unbeteiligte darüber informiert wenn u.U. durch ihr aktuelles Verhalten eine derartige Situation entsteht bzw. entstehen könnte.

Ich persönlich habe noch keinen Schützen kennengelernt der für derartige Hinweise nicht dankbar war. Denn wenn man mal zu sich ehrlich ist: Wer kann schon behaupten immer und jederzeit sich an die Regeln zu erinnern und zu halten. Fehler zu machen ist menschlich. Wenn ich also bei einem Mitschützen ein Verhalten entdeckt das ihr aktuell für gefährlich erachtet, dann sprecht ihn darauf an.
Solltet ihr mit einem Anfänger zu tun habt, dann ist die Aufklärung über die Sicherheitsregeln immer ein wichtiger Punkt.

Auf dieser Seite habe ich die wichtigsten dieser Sicherheitsregeln zusammengefasst.

Sicherheits- und Verhaltensregeln beim Bogenschießen

Solltet ihr weitere derartige Regeln kennen, dann schreibt mir. Ich erweitere die Liste gerne. (E-mail: soeren.spieckermann@web.de )

Sören Spieckermann
Follow me
Letzte Artikel von Sören Spieckermann (Alle anzeigen)
Posted in Allgemein and tagged , , , , , .